Home » FAQ zu Hyper-V » Netzwerkprobleme in der Hyper-V VM

Netzwerkproblem in der Hyper-V VM

Eine per P2V konvertierte Netzwerkkarte verliert Pings oder hat gar negative Ping-Zeiten.

Im Fall 1 (verlorene Pings) half das Hinzufügen einer "älteren Netzwerkkarte". Diese lief sauber. Danach noch eine Hyper-V Netzwerkkarte hinzugefügt. Diese lief dann ebenfalls sauber.

Im Fall 2 (negative Ping-Zeiten) muss n der boot.ini in der Startzeile des benutzten Betriebssystems "/usepmtimer" ergänzt werden. Siehe hierzu: http://Blogs.msdn.com/tvoellm/Archive/2008/06/05/negative-Ping-Times-in-Windows-VM-s-Whats-up.aspx. Ab Windows Vista bzw. Server 2008 gibt es die boot.ini nicht mehr. Hier muss mit bcdedit gearbeitet werden. Näheres hierzu findet sich hier: http://www.tecchannel.de/server/tipps/2041650/hyper_v_negative_ping_zeiten_in_virtuellen_maschinen_vermeiden



War der Artikel hilfreich? Bitte liken und sharen. Danke!

Schreibe einen Kommentar - aber kein SPAM - der wird zuverlässig gefiltert!

  • Erforderliche Felder sind markiert mit *.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.