Home » FAQ zu Hyper-V » Hyper-V: Nach Änderung an der VHD meldet Hyper-V...

Hyper-V 2008 R2: Nach Änderung an der VHD meldet Hyper-V: Fehler beim Starten von "SERVER". Microsoft Emulated IDE Controller Fehler "Allgemeiner "Zugriff verweigert"-Fehler" beim Einschalten.

Anwendungsfehler beim Versuch, den Status von "SERVERNAME" zu ändern.


Fehler beim Starten von "SERVERNAME".


Microsoft Emulated IDE Controller(Instanz-ID {GUID1}): Fehler "Allgemeiner "Zugriff verweigert"-Fehler" beim Einschalten.


Das IDE/ATAPI-Konto verfügt über keine ausreichenden Berechtigungen zum Öffnen von Anlage "X:\FESTPLATTENNAME.vhd"". Fehler: "Allgemeiner "Zugriff verweigert"-Fehler"

 
Das-Konto verfügt über keine ausreichenden Berechtigungen zum Öffnen von Anlage "X:\FESTPLATTENNAME.vhd". Fehler: "Allgemeiner "Zugriff verweigert”-Fehler"

 
Fehler beim Starten von "SERVERNAME" (ID des virtuellen Computers GUID2).


Lösung einfach

Früher habe ich mich nach "Lösung schwierig" abgemüht. Aber es geht auch leichter:

 

Lösung schwierig

Zunächst einmal sollte man versuchen die Disk aus der Konfiguration der betreffenden VM zu entfernen. Konfiguration speichern, anschliessend neu hinzufügen.

Hilft das nicht, muss icacls her:

icacls xxx.vhd /grant "NT VIRTUELLER COMPUTER\GUID2":(R,W) 
Vielen Dank an

Siehe auch

 


Jetzt kann man mit den Sysinternals ps-tools die SID mittels

psgetsid S-1-5-83-0

überprüfen.

Das Ergebnis sieht ungefähr so aus:

Account for SERVER\S-1-5-83-0:
Well Known Group: NT VIRTUELLER COMPUTER\Virtuelle Computer
 Anschliessend kann man mittels

icacls xxx.vhd /grant *S-1-5-83-0:(R,W)
die Rechte erneut setzen. 


War der Artikel hilfreich? Bitte liken und sharen. Danke!