Home » Hyper-V Szenarien » iSCSI Target unter Windows Server 2012 R2 einrichten

iSCSI Target unter Windows Server 2012 R2 einrichten

Lange Zeit war es ruhig hier auf hyper-v-faq.com. In letzter Zeit hatte ich mich nicht allzu viel mit Hyper-V beschäftigt. Es läuft einfach zu stabil.

Hier kommt endlich was neues. Hier die Mitschrift des Aufbaus einer iSCSI-Umgebung für eine Laborumgebung. Verwendet wird VMware Workstation 9.

Das iSCSI Target muss bei Server 2012 nicht mehr seprat heruntergeladen werden, sondern kann via "Add Roles and Features" hinzugefügt werden.

iSCSI Target einrichten

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Nach dem Installieren klickt man auf den Link "To create an iSCSI virtual disk, start the "New iSCSI Virtual Disk Wizard" im Server Manager unter iSCSI.

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Als erstes wählt man die Parition, auf der die iSCSI-Disks gespeichert werden sollen.

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Dann vergibt man einen passenden Namen.

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Anschliessend noch die passende Grösse. Das ganze soll später ein Hyper-V-Cluster werden. Daher fange ich mit der Quorum-Disk an, für die reicht 2 GB.

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Wir haben noch kein iSCSI-Target unter der die Disk "gehängt" werden soll, daher lassen wir den Assistenten eine neue erstellen...

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

...und vergeben einen Namen für das Target.

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Als nächstes legen wir fest, welche Server auf das Target zugreifen dürfen.

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen
iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Die Authenifizierung lassen wir auf Standard stehen.

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Wir kontrollieren noch einmal die Zusammenfassung und lassen die Disk mit einem Klick auf "Create" erstellen.

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen
iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Mit der Quorum-Disk alleine kann man nicht allzu viel anfangen. Wir brauchen also mindestens noch eine weitere Disk. Durch Klick auch Tasks -> New iSCSI Virtual Disk starten wir den Assistenten zur Erstellung einer zusätzlichen Disk.

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Auch hier müssen wir erst einmal den Speicherplatz festlegen.

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Den Namen der iSCSI-Disk festlegen.

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Wir kontrollieren noch einmal die Zusammenfassung und lassen die Disk mit einem Klick auf "Create" erstellen.

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen
iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Mit dem iSCSI Target verbinden

Auf den Clients, die sich mit dem Target verbinden sollen, rufen Sie den iSCSI Initiator auf. Es erscheint wahrscheinlich die folgende Meldung, die Sie mit einem Klick auf "Yes" bestätigen.

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Im Reiter "Target" geben Sie die IP des iSCSI-Targets ein und klicken dann auf "Quick Connect..."

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen
iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Im Reiter "Volumes and Devices" klicken Sie auf "Auto Configure"

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen

Anschliessend sind die nötigen Verbindungen bereits hergestellt. Den Vorgang führen Sie auf allen Clients aus, die sich mit dem iSCSI-Target verbinden sollen. Auf einem der Cients schalten Sie die Datenträger in der Datenträgerverwaltung online und formatieren diese.

iSCSI-Umgebung für Hyper-V aufsetzen



War der Artikel hilfreich? Bitte liken und sharen. Danke!

Write a comment

  • Required fields are marked with *.

If you have trouble reading the code, click on the code itself to generate a new random code.